"Haus am Weg"
Die Botschaft
des Hauses
ÜberBlick
und EinBlick
"D' Hoamat"
Wir ĂŒber uns
Rund herum...
...ins Land hinein
Förderverein
Kontakt
Anfahrt
Impressum
ÜberBlick und EinBlick

Unser „Haus am Weg“ liegt auf 800 Meter Höhe in der NĂ€he von Langfurth in der Bayerwald-Gemeinde Schöfweg. Der Blick am sonnigen SĂŒd-Westhang reicht hinunter in den Lallinger Winkel, in den sogenannten Obstgarten des Bayerischen Waldes, bis hinaus in die Donauebene.

Die Stadt Deggendorf ist rund 30 Kilometer entfernt. Die  Bischofsstadt Passau mit der herrlichen Barock- kathedrale St. Stephan und der grĂ¶ĂŸten Domorgel der Welt ist etwa 50 Kilometer entfernt.

Vor dem Haus, auf der „Gred“, wie wir sagen, plĂ€tschert der Brunnen aus der hauseigenen Quelle. Der Birnbaum an der Hausfront wĂ€chst, Jahrhunderte alt, hinein in die Zukunft. Auf der Hausbank verweilt man im Einklang von Natur und Mensch.  

Ein kleiner Bauerngarten, besser gesagt Hildegard-Garten, spielt nicht nur mit den Farben der Natur. Dort blĂŒhen Heilpflanzen und KrĂ€uter, die man selbstverstĂ€ndlich zum Kochen oder fĂŒr den Tee ernten darf. Um das Haus fĂŒhren Meditationswege. Und rund herum naturbelassene Wiesen.

Unsere Seminar- und Begegnungs- stĂ€tte war ein bĂ€uerliches Anwesen. Es wurde grundlegend saniert, um- und ausgebaut. Dennoch hat es seine UrsprĂŒnglichkeit nicht verloren. Der Tradition verbunden setzen wir auf Zukunft. So können heute bis zu 20 Personen bei uns zu Gast sein. Auch unserer Verantwortung fĂŒr die Schöpfung Gottes sind wir nachge- kommen. Baubiologische und ökolo- gische Aspekte haben wir berĂŒcksich- tigt, etwa mit der Hackschnitzl- Heizung oder der BioklĂ€ranlage. Das Trinkwasser, regelmĂ€ĂŸig geprĂŒft, stammt aus der eigenen Quelle.

Unser Haus lĂ€dt ein zu Seminaren, Klausurtagungen, Meditation und Besinnung. Familien können hier ihre Feste feiern. Urlauber und Gruppen sind herzlich willkommen, wie auch TagesgĂ€ste.  

11 Schlafzimmer mit Nasszellen fĂŒr 11 bis maximal 20 Personen stehen zur VerfĂŒgung: 3 Einbett-Zimmer, 3 Zweibett-Zimmer, 5 Zimmer mit Bett und Bettcouch bzw. Rollbett. 3 Zimmer sind mit Single-KĂŒche als Appartement buchbar.

Die KĂŒche ist fĂŒr die Selbstversorgung ausgelegt. Miteinander das Essen bereiten und so einander Brot zum Leben sein. Teilen. Denn, wenn jeder gibt, was er hat, werden alle satt. Bewusst schmecken, auch die einfachen Gerichte laden dazu ein. Wenn Sie Verpflegung wĂŒnschen, empfehlen wir Ihnen das Gasthaus Ranzinger, einen Kilometer entfernt in Langfurth. Dort können Sie nach Anmeldung (09908-265 oder 621) Ihre Mahlzeiten einnehmen oder sich im Haus beliefern lassen. In der BĂ€ckerei Furthmayr (09908-283) erhalten Sie auch Lebensmittel.  

An den Holztischen in der Stub’n finden bis 20 Personen Platz, um miteinander das Brot und das Leben zu teilen. ZusammenrĂŒcken an den Tischen und Mahl halten. 

Der Meditationsraum im Oberge- schoss ist ein Ort der Stille, des Gebetes. Dort feiern wir Gottes- dienste und Eucharistie. Dort möge man Ruhe finden, Herz und Sinne auftun, damit die Sonne aufstrahlen kann im Leben.

Diese Zimmer haben wir geschmack- und stilvoll, individuell mit altem Mobiliar ausgestattet. Nicht nur damit möchten wir ein Zeichen fĂŒr Nachhaltigkeit setzen. Wir legen eben Wert auf Biographisches, auch auf Möbel, mit denen wir Lebensgeschichten verbinden.

“Gehe in die Stille. Die Stille ist göttlich”
Eileen Caddy